Pro Balance

 

 

Sicher stehen – Sicher gehen

Zahlreiche Studien zeigen, dass Personen mit erhöhtem Sturzrisiko von einem komplexen Sturzpräventions-Programm profitieren und deutlich seltener stürzen.

Mit zunehmendem Alter steigt das Sturzrisiko älterer Menschen deutlich an:

  • 1/3 aller Personen über 65 Jahren stürzt mindestens 1 x pro Jahr.
  • Bei den über 80-jährigen stürzt bereits jeder zweite einmal im Jahr

Wir können uns vor Stürzen schützen! Nicht Stöcke oder Rollator, sondern Training schützt uns!

Das übergeordnete Ziel dieses Sturzpräventionskonzeptes ist das Erhalten von Selbständigkeit und Lebensqualität im Alter durch:

Stärkung der motorischen Kompetenz

  • B. sich beim Duschen oder Waschen die Füsse oder Beine noch „einbeinig“ abtrocknen zu können

Förderung der psychischen Kompetenz

  • B. Abbau von Ängsten, Aufbau von Selbstsicherheit und emotionaler Sicherheit

Sicherung der Handlungskompetenz

  • Verfügbarkeit und angemessene Anwendung von Fertigkeiten und Fähigkeiten zur Bewältigung des Alltags

Ein 12-wöchiges Sturzprofilaxe Programm

Da ich mit der Ausschreibung wahrscheinlich eher Personen im Pensionsalter anspreche, möchte ich darauf hinweisen, dass auch jüngere Personen von diesem Sturzprofilaxe Programm profitieren können.

Dasselbe gilt für Personen die mit dem Gleichgewicht Probleme haben.

Und eines bin ich mir ganz sicher – die Lachmuskeln werden wir sicher auch trainieren, denn es wird ein Kurs mit „Fleisch am Knochen“ und nicht „Staubtrocken“!

Im Moment sind keine Kurse geplant – sehr gerne werde ich diesen Kurs sofort anbieten wenn genügend interessierte Personen sich melden!

Den Flyer kannst Du gleich hier herunterladen:Pro_Balance_Ausschreibung_Allgemein_A5